Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 20.152 mal aufgerufen
 Treffpunkt
Seiten 1 | 2
dstampfer Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 29

07.02.2013 21:09
#16 RE: Mehr Diskussionen antworten

Liebe Disc Golferinnen und Disc Golfer,

die überwiegend große Kritik die hier im Playersmeeting geäußert und sogar inszeniert wird, zeigt im positiven dass die Themen Interesse finden und wichtig sind. - Aber die vielen verschiedenen Ausprägungen zeigen auch die Komplexität der Themen auf. Diese Komplexität wird bereits auf der obersten Ebene sichtbar - von den Details ganz zu schweigen. Trotzdem ist es gut wenn man sich über aktuelle Themen unterhält und seine Meinung äußert.

Ich möchte an dieser Stelle um etwas Vertrauen werben. Wer einen Blick in den Newsletter geworfen hat, hat festgestellt dass in der DGA (und auch in der GT auf die hier überwiegend Bezug genommen wird) sehr wohl sehr viel auf allen Ebenen und in vielen Bereichen passiert. Natürlich wäre mehr immer besser, doch alles im Rahmen der Möglichkeiten. Das gilt sowohl für die Arbeit an sich, als auch die Informationen darüber und die Beteiligung an den öffentlichen Diskussionen selbst.

Ich möchte auch auf den Vorwurf zu antworten, dass angesprochene Themen und Fragen nicht adressiert werden oder geäußerte Meinungen (sowohl hier im Thread, im gesamten Playersmeeting als auch direkt an das Gremium oder auch persönlich an Mitglieder auf Turnieren) nicht gehört werden. Die Beiträge im Playersmeeting und Input auf anderem Wege zeigen nicht nur ein Interesse, sondern sie werden auch in die Diskussionen und Arbeit der Verantwortlichen und Gremien einbezogen - und ich spreche hier nicht nur von der German Tour. An dieser Stelle möchte ich die Angst nehmen, dass hier geäußerte Meinungen nicht gehört werden. Immer wieder nimmt z.B. das GT-Gremium gezielt Bezug auf aktuelle Meinungen und Stimmungen - und das nicht nur aus dem Playersmeeting. Jedoch freuen sich alle Verantwortlichen (nicht nur das GT-Gremium) auf konstruktives, direktes Feedback und Mitarbeit - die Kontaktadressen kennt ihr.

Zur German Tour wurden viele Antworten auf hier auftauchende Fragen bereits in der Vorstellung und der Diskussionen um die Anträge im September 2012 gegeben. Hier wurde viel Zeit in die Vorstellung der Informationen und in die darauf folgenden Antworten auf auftretende Fragen investiert. Leider wurde hierzu der HInweis noch nicht gebracht, was ich nachholen möchte:


topic.php?id=176
Hier wurde die Challenge und Major Tour wie sie ab 2014 kommen wird vorgestellt und viele Fragen dazu beantwortet.

topic.php?id=175
Hier wurden die Grundlagen des Wertungssystems vorgestellt und Fragen beantwortet.

http://www.discgolf.de/2013/01/einfuhrun...ie-german-tour/
Das überarbeitete Punktesystems auf Basis der vorhergehenden wurde hier vorgestellt und Beweggründe erläutert.



Bei der Hinterfragung der Beweggründe muss man beachten, diese ganzheitlich zu betrachten, ohne sich im Detail zu verlieren. Ein wesentliches Problem in den Diskussionen um die German Tour sind die vielen verschiedenen Meinungen und Ansichten zur Zielsetzung der GT. Viele bisherigen Diskussionen und Meinungen um die GT waren sehr verschieden und es wurde versucht, alles unter einen Hut zu bringen. Dabei hat sich viel vermischt. Auch aus diesem Grund ist die GT schnell gewachsen - möglicherweise zu schnell. Das GT-Gremium arbeitet jedoch seit langem ganz konkret daran, diese Vermischungen aufzulösen und die GT ganz bewusst in eine Richtung zu steuern. Besser gesagt in Richtungen, aus denen sich zwei Touren ergeben werden: die Major und die Challenge-Tour. Klare Zielsetzungen und Abgrenzungen im positiven Sinne wurden bereits und werden weiter für die GT entwickelt, so dass sich jeder Disc Golfer in Deutschland in unserer Turnierlandschaft wiederfindet.

Bei Diskussionen um die GT geht es nicht nur um die Diskussionen, Richtungen und Ideen selbst. Die Arbeit fängt bei der Umsetzung erst richtig an. Viele Diskussionsergebnisse müssen überdacht werden, weil Nebeneffekte erst bei konkreten Details auftreten oder Punkte (aus den verschiedensten Gründen) schlicht nicht umgesetzt werden können. Der Gesamtzusammenhang und die übergeordneten Ziele müssen bei jeder Diskussion und Lösung ständig beachtet werden, ohne dass sich Inseln ergeben. - Leider ist diese Arbeit nicht sichtbar aber notwendig und besonders zeitraubend.

Wir arbeiten im GT-Gremium gerade an einer Zusammenfassung des aktuellen Standes zur German Tour ab 2014. Diese werden wir demnächst vorstellen.

Weniger Turniere in der GT? Was Jürgen gesagt hat ist auch unsere Sicht: Die Tee-Timers „fehlen“ dieses Jahr durch die DM in der German Tour, einige Turniere (Grebenstein, Eberswalde) bisher auch. Insgesamt geben die Turniere in Deutschland keinen Anlass zur Sorge - im Gegenteil. Auch lokale Turnierserien kommen gut an und sind sinnvoll. Nicht alles muss in der GT sein und nichts ist schlecht wenn es nicht in der GT ist.

Es wurde die Qualifikation für Turniere angesprochen. Spätestens hier hängt alles zusammen und die Querbezüge werden zur Herausforderung. In den letzten Monaten war auch dies das Thema auf der Tagesordnung mit sehr vielen Varianten die es hier gibt - und eine davon ist das D-Rating, welches hier bereits angesprochen wurde.

Wir befinden uns aktuell in einem Übergang zur neuen Saison und zur neuen Struktur der German Tour. Wir müssen uns vor Augen halten, dass wir zwischen der bisherigen German Tour stehen und vor der neuen Struktur der German Tour. Die neue Struktur (s. Links) wird verschiedene Zielgruppen besser bedienen als die bisherige. Umstellungen werden oft als gewöhnungsbedürftig oder schlecht empfunden - das ist normal. Man muss den Dingen aber auch eine Chance geben.

Viele Grüße vom ganzen Gremium,
Dennis

Norbert ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2013 11:56
#17 RE: Mehr Diskussionen antworten

Danke für die Information aus dem GT Gremium, appreciated.
Was mir jetzt noch unklar ist - die DM und auch die EM etc bauen augenscheinlich neben der GT Wertung (die anderweitig im Forum diskutiert wird) ebenfalls auf dem Platz in der Rangliste auf. Diese Rangliste hat sich aber eine gefühlte kleine Ewigkeit nicht mehr verändert - da sie schlicht und ergreifend nicht mehr aktuell ist.
Da die Quantität der gespieleten Turniere in der Platzierung der GT entscheidend zu sein scheint, ist es doch ebenso wichtig, den Gegenpol - nämlich das D-Rating - auf eben diese Quantität umzustellen, sprich jedes Turnier in die Wertung einzubeziehen, allerdings mit dem Fokus auf qualitatives Spiel.
Wenn dem so wäre, hat jeder eine gesunde Einschätzung seiner "echten" Leistung vor Augen und kann sich besser in der Disc Golf Landschaft wiederfinden.


Ist es also angedacht, das D-Rating entsprechend auf eine Basis aller gespieleten GT Turniere zu stellen?

Besten Dank für Information zu diesem für mich (und eventuell andere) doch wichtigen Thema.

Beste Grüße aus Hamburg,
Norbert

Nowki ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2013 22:55
#18 RE: Mehr Diskussionen antworten

Die ersten Turniere zeigen gerade wirklich wie spannend die Tour mit der neuen Regelung sein wird. Die Frage von Norbert nach einer Erweiterung eines D-Ratings sollte sicher zeitnah beantwortet werden, oder ob mein geliebtes PDGA Rating endlich Einzug erhält.

Leider bin ich auch schon von wirklich vielen angesprochen worden, die sich um Ihre Fahrtkosten Gedanken machen, weil sie so viele Turniere spielen müssen wenn sie an der DM oder anderen Turnieren teilnehmen wollen. Die DM dieses Jahr wird ja besonders groß (Danke an die Tee-Timers) und somit ist das Interesse auch immens.

Spannend, wann hier welche Transparenz geschaffen wird.

Hessel Bächer Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 68

14.02.2013 20:25
#19 RE: Mehr Diskussionen antworten

Es freut mich, dass das GT-Gremium sich zu Wort gemeldet hat. Ich schätze dessen Arbeit sehr und weiss, wie viel Einsatz diese erfordert. Bemerkenswert ist besonders, wie reibungslos die Abwicklung der GT seit Jahren läuft und das trotz des stürmischen Wachstums in allen Bereichen. Da die für mich wichtigsten Fragen die Wertung betreffen, mehr dazu an dieser Stelle.

Jürgen ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2013 14:01
#20 RE: Mehr Diskussionen antworten

Hallo Frank und alle anderen die an der Diskussion teilnehmen,

du sprichst hier (im anderen Thread) einzelne Punkte direkt an, nennst Vor- und Nachteile. Finde ich absolut ok und ich wünschte, das GT-Gremium würde das auch machen. Nach genauem Studium der vielen Texte und den eingefügten Links (Dank nochmal an Dennis) komme ich aber leider zu dem Schluss, dass die Aussagen des Gremiums so gut wie keine konkreten Hinweise auf das Warum und Wieso enthalten, genauso wenig wie irgend welche konkreten Details über das zukünftige Verfahren, noch Stellung zu einzelnen konkreten Fragen nehmen. Allerdings wurde immer wieder betont das Große Ganze im Auge zu haben, dass vieles den zukünftigen Entwicklungen geschuldet sei und man der Sache doch die Möglichkeit zur Entwicklung geben soll. Das würde ich sicherlich tun, wenn man mir zutrauen würde, dass ich auch in der Lage bin all die Zusammenhänge und Notwendigkeiten zu verstehen. So entsteht leider der Eindruck, dass auch hier sich eine gewisse Politikermentalität breit macht, bei der das gemeine Volk nur artig zu nicken hat. Da wundert es dann nicht, wenn sich hier Forum so manch revolutionäre Gedanken breit machen. Ich denke wir haben ein super System über mehrere Jahre hinweg aufgebaut und die Entwicklung geht sicherlich noch weiter. Etwas mehr Kommunikation wäre aber sehr wünschenswert und da reicht es nicht, alle halbe Jahr mal ein Statement ohne Bezug zur stattfindenden Diskussion abzugeben.

Gruß Jürgen

Jürgen P. ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2013 08:34
#21 RE: Mehr Diskussionen antworten

Hallo zusammen,

möchte nur kurz darauf hinweisen, dass Namen als Unterschrift unter den Beiträgen keine Identifizierung des Absenders ermöglichen. In diesem Forum werden Meinungen vertreten und dadurch auch Meinungen gemacht. Habe keine Lust, während der bisschen Zeit, die mir momentan zum spielen von Turnieren bleibt, Aussagen im Forum erklären zu müssen, die ich nicht getroffen habe (besonders wenn sie wie bei meinem Vorschreiber durchaus polemische Tendenzen aufweisen).

Grüße aus Mainz/Rüsselsheim
Jürgen P.

Jürgen ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2013 23:09
#22 RE: Mehr Diskussionen antworten

Hallo Jürgen P.

da musst du dir keine Sorgen machen, Schuhe die einem nicht passen muss man sich nicht anziehen.
Solltest du fälschlicherweise auf Beiträge von mir angesprochen/angeschrieben worden sein, verweise einfach auf das Forum. Hier kann jeder sich zu den Themen äußern, ob mit vollem Namen oder eben nur mit Vornahmen. Aber selbst dann ist die wahre Identität nicht gewährleistet, also sollte man sich eher mit den Themen auseinander setzen, weniger mit den Namen, so denn welche vorhanden sind.

Gruß Jürgen

jürgen p. ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2013 12:45
#23 RE: Mehr Diskussionen antworten

moin. dann können wir namen auch gleich komplett weglassen... bevor wir sammelbegriffe als absender angeben.

Nowki ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2013 21:51
#24 RE: Mehr Diskussionen antworten

Das können wir auch, da es hier auf Argumente ankommt.
Die Welt dreht sich ja zum Glück nicht um einzelne Jürgens, dafür ist unser Sport dann doch schon etwas zu groß für.

Die Diskussion ist ja leider wieder etwas ins stocken geraten.

Seiten 1 | 2
pdga rating »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen