Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.434 mal aufgerufen
 Treffpunkt
Seiten 1 | 2
EDE1967 ( Gast )
Beiträge:

18.06.2014 11:56
STARTGELD DM 2014 antworten

Hallo,
die Startgebühr für die Diesjährige DM liegt um 20 Euro höher als im letzten Jahr. In den 80 Euro Startgeld sind je ein Mittagessen/Softgetränk im Gegenwert von 10 Euro inklusive. Auf Nachfrage ist es nicht möglich die Teilnahme ohne dieses Essenspaket (was es gibt steht auch noch nicht fest)zu buchen. Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen und wüßte gerne wie Ihr das seht. Ich denke es gibt genügend Leute die sich selber aussuchen möchten was und und wo sie Essen gehen möchten. Die Gaststätte hat zudem nur 60 Sitzplätze im Innenbereich, es ist Oktober und ich möchte mir gar nicht vorstellen was passiert wenn es regnen sollte und im Maximalfall 144 Spieler fast zeitgleich zum Essen erscheinen und dann teilweise im Regen stehen müßten...

Ich würde gerne bei den Scheibensuchern den Antrag stellen tatsächlich die Teilnahme an der DM für 50 Euro Startgeld ohne die Essensbuchung zu ermöglichen, wenn ich damit aber alleine stehe dann natürlich nicht. Die letztjährige Vollverpflegung (inkl. eines Fresspaketes zum Frühstück jeden Tag) war schon ziemlich optimal und das bei einem weitaus geringeren Startpreis und es gab ja noch ein hochwertiges Playerspackage.

Sportliche Grüße vom
Ede

rolinn ( Gast )
Beiträge:

18.06.2014 13:06
#2 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Da gebe ich Dir recht. Fände es auch schöner, wenn man die Wahl hat ob man essen möchte oder nicht.

Maastradamus Offline

Scheibenwerfer


Beiträge: 33

18.06.2014 13:25
#3 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Ich spiel bei der DM zwar nicht mit, empfinde aber ein Zwangsessenspacket auch nicht als Vorteilhaft. Wir hatten das bei unserem ersten Turnier auch und viele meinten, dass das Essen zwar gut war sie sich aber lieber selber verpflegt hätten. Ich weiß von vielen Spielern, dass ihnen ein Brot oder ähnliches ausreicht und sie nicht mit richtig vollem Magen die zweite Runde spielen wollen.

Aber wie gesagt, ich bin bei der DM nicht dabei und daher betrifft es mich gar nicht.

Markus ( Gast )
Beiträge:

18.06.2014 17:43
#4 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Ich finde die Wahl zu haben auch gut, aber auf der anderen Seite ist bei vielen C-Turnieren das Essen heute schon mit drin und es beschwert sich keiner. Für die TDs ist es sicher einfacher generell auf Selbstverpflegung zu setzen. Vorab einen Preis verhandeln, der tendenziell an die Anzahl der Essen gebunden ist und dann kommen evtl. nicht genügend essende Spieler zusammen und der Preis für die anderen steigt. Das ist auch nicht gut.

Schwieriges Thema. Nach Abzug des Essens finde ich den Preis für die DM nicht gerade günstig, aber ich hoffe es wird mir auch ein toller Kurs und super Orga sowie Rahmenprogramm geboten.

> Wenn dann würde mich nur stören, dass ich evtl. bei Regen nicht im trockenen Essen kann. Das sollte berücksichtigt werden.

Michael Lüders ( Gast )
Beiträge:

18.06.2014 23:15
#5 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Ja das ist wirklich ein heisses Thema - de fakto bin ich im Moment zwar angemeldet, habe aber die Startgebühr aufgrund eben dieses hohen Betrages bisher nicht überwiesen. Ist bei mir irgendwie so etwas wie ein natürlicher Reflex gegen hohe Gebühren, auch wenn ich schlussendlich dann doch dabei sein werde, da das Essen ja auch nicht von allein daherfliegen wird. Ich würde aber eine Auswahlmöglichkeit sicherlich begrüßen.

123 ( Gast )
Beiträge:

19.06.2014 12:24
#6 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

80 euro sind zwar echt nicht wenig im vergleich zu anderen turnieren in dt, aber wenn man professioneller werden will muss man nun mal auch das nötige kleingeld haben um das zu bezahlen! und mal ehrlich 10 euro für ein mittag essen mit getrank, sind nun mal echt nicht viel, als wenn die 20 euro jemanden abhalten würden zur dm zufahren!!!!

456 ( Gast )
Beiträge:

19.06.2014 15:14
#7 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Hohes Startgeld hat aber nur wenig mit Professionalität zu tun.
Bei der Höhe des Startgeldes habe ich das Gefühl dass die Vereinskasse aufgebessert werden muss wenn ich sehe was darin enthalten ist ( Preisgeld und essen ) und was nicht ( Playerspackage ).

OSch8 Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 38

19.06.2014 22:21
#8 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Hallo Ede,

deine Initiative befürworte ich.
Dafür gibt es mehrere gute Gründe aus- oder abwählen zu können:
- Meist mag auch ich nur leicht gestärkt mit eigener Verpflegung in die Anschlussrunde gehen (oder während der Runde nach gusto zwei Pringles-Röhren leere :-) ).
- Wenn die angebotenen Gerichte gar nicht meinen Geschmack treffen
- Vorheriger Grund ist hier nicht mal zutreffend, weil sie nicht einmal bekannt sind / gemacht werden ("Katze im Sack" kann dennoch gut schmecken. Alles eine Frage der Zubereitung :-)).
- Wenn das Essen aus vorherigen Jahren "berühmt-berüchtigt" war oder das Preis-/Leistungsverhältnis absolut nicht stimmt.
- Sofern das Regenszenario zuträfe, wäre jeder "Abwähler" organisatorisch gesehen eine Entlastung.
- Bei anderen GT-Turnieren ist die An- und Abwahl in der Regel möglich, inklusive für die vegetarischen Konsumenten.
(Mit einer relativ frühen Frist für die verbindliche Abgabe einer Bestellung, wäre für die Organisatoren auch eine Planungs-/Kalkulationssicherheit möglich.)
- Wenn ich dreimal nicht essen will, zahle ich 30 Euro faktisch für nichts. Und das ist als nicht-zweckgebundene Spende etwas viel.

Über die Wertigkeit des Startgelds im allgemeinen kann ich nichts sagen, weil uns verborgene organisatorische Kosten nicht bekannt sind. Die DM 2013 hat die Meßlatte schon höher gelegt. Ein fehlendes Playerspackage ist für mich persönlich kein Mangel, besonders dann, wenn andernfalls die x-te Scheibe überreicht würde.

Danke, dass Du das Thema aufbringst.

Weitere Meinungen lese ich mit Interesse.

Oliver

George ( Gast )
Beiträge:

20.06.2014 07:32
#9 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Das Startgeld ist mit oder ohne essen viel zu hoch !!!! Da kann mir keiner erzählen, dass sich der Veranstalter nicht ordentlich was in die Tasche steckt, - das ist das eigentliche Problem. Da gibt es noch andere Turniere in Deutschland, die zu wenig ausschütten und zu viel selbst behalten.
Das ist nicht gut ! "Colchester - like".
144 Spieler x 80 = 14.000 € abzgl. Juniorsreduzierung, - ca. 13.000 € !!!
Bischen schnick schnack hie und da, Aufwandsentschädugungen abzgl. Preisgeldausschüttung (da bleibt was übrig).

Eigentlich müssten an die € 10.000,-- Prisgeld ausgeschüttet werden oder die Startgebühr kann auch locker nur die Hälfte betragen.
Jede Wette.

PS: ich weiß wovon ich spreche, kommt mir also nicht mit gut gemeinten Belehrungen...

Gast
Beiträge:

20.06.2014 07:34
#10 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

abzgl. 30 € Essen vergessen, sorry,
Bleibt immer noch ne Menge beim Veranstalter

Regenfreund ( Gast )
Beiträge:

20.06.2014 09:13
#11 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Nur mal so:
Wo habt Ihr das eigentlich her, daß ein gemeinsam geplantes Mittagessen im Regen statt finden wird?
Ihr glaubt doch nicht wirklich ernsthaft, daß die Scheibensucher, die jahrelang die besten organisierten A- und B-Turniere im Ostpark durch geführt haben, wirklich eine DM im Oktober so organisieren, dass 144 Spieler (teilweise) im Regen Ihr Essen einnehmen...

Ich jedenfalls freue mich schon auf eines der geilsten Events der letzten Jahre von einem sehr geilen Verein.

HesselBächer ( Gast )
Beiträge:

20.06.2014 11:55
#12 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Nehmen wir mal ein beliebiges anderes großes Turnier wie die Berlin Open. Da kosten 2 Tage Turnier 30 Euro und das Mittagessen je 8 Euro. In Rüsselsheim werden jetzt für 3 Tage, wesentlich mehr Starter, zwei Kurse und drei Tage DM 50 Euro und 10 Euro für Mittagessen plus Softdrink aufgerufen. Das macht im einen Fall 15 Euro pro Tag im anderen 16,70. Dazu 2 Euro mehr pro Essen, dafür aber ein Getränk extra. Skandal!??! Im Ernst Leute: Im Moment ist es sicher noch ein bischen wenig Info. Die Erfahrung vieler Jahre hat aber gezeigt, dass die Rüsselsheimer erstklassige Turniere auf die Beine stellen, das Essen wirklich hochwertig ist und alle Teilnehmer sehr zufrieden nach Hause gehen. Also etwas Vertrauensvorschuss wäre da schon angebracht. Ohne Details zu kennen gleich von Bereicherung zu sprechen ist ziemlich daneben, zumal wenn man bei seiner Rechnung mal schnell 144 x 30 Euro = 4320 Euro zu viel ansetzt.

Twister Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 1

20.06.2014 16:29
#13 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

Hallo alle zusammen, bleibt bitte auf dem Teppich. Wir haben nicht vor unsere Vereinskasse aufzubessern noch irgendjemand bei Regen im freien zu verköstigen. Und was ich überhaupt nicht gut finde ist von Umständen zu sprechen von denen man keine Ahnung hat und nicht weis wie es abläuft. Wir Scheibensucher geben uns große Mühe eine gute DM2014 auf die Beine zu stellen. Wartet ab, es wird eine tolle DM. Grüße Volker

Longflyer Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 3

22.06.2014 18:22
#14 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

@ Ede, der Jägerhof hat Handkäs in fast jeder Variation, was willst du mehr?

@ George, um auf deine €14.000,-- zu kommen mussten wir €97,22 Pro Spieler verlangen. Deine Beherrschung des 1*1's wirkt nicht besonders vertrauenerweckend.
Ich denke du meinst <(130*80)+(14*40)>= 10.368,--.

Ziehe die €4.320,-- für das Essen, die €2.000,-- Preisgelder, die ca. €1.500,-- für die Abwurf Teppiche, die €700 - 1.000,-- für die Scheiben, die €432,-- für das DFV ab, und das Bild sieht schnell ganz anderes aus. Ich habe Diverse anderen Ausgaben (Dixie Klo, OB Linie, diiverse andere Materialien) nicht aufgelistet, aber viel bleibt ganz bestimmt nich über. Der der glaub dass wir den ganzen Verein nach dem Turnier nach Vegas fliegen, der irrt sich gewaltig.

Das schlimmste an diese Diskussion ist ihre destruktive Art. Es ist eine Szenario die sich immer wieder wiederholt, eine Gruppe stellen sich freiwillig hin, steckt Hunderete von Stunden in der Organization und weitere hunderte von Stunden in der Durchführung von einem Turnier und irgend welche Besserwisser ziehen über sie her mit gefährlichen Halbwissen. Dabei ruinieren sie die Vorfreude und Freude die der Veranstalter eigentlich haben sollte so ein grosses Fest zu schmeissen. So eine Diskussion kostet und raubt viel zu viel Kraft und Emotionen, und sie wird letzendlich nicht an den Kosten oder Essensauswahl ändern. Jetzt erst recht nicht ihr Stinker!

Wem die €80,-- (Junioren €40,--) zu viel sind (oder es nicht Wert ist), der sollte lieber zu Hause sein. Wem das Essen nicht schmeckt, der sollte nach McD fahren und seine Portionen von anderen essen lassen. Wer die Scheibensucher hierbei mit ihre Anwesenheit und Teilnahme nicht unterstützen möchte, der kann auch zu Hause bleiben.

Aber bitte höre auf mit dem Meckern, es bringt Disc Golf in Deutschland nicht weiter!

An alle die doch dabei sind, ich versprechen Euch 3 Tage (4 wenn du am Donnerstag anreist) grosser Sport, verteilt auf 2 grandiosen DM würdigen Kurse.
Ihr wird es nicht bereuen, versprochen!

EDE1967 ( Gast )
Beiträge:

23.06.2014 08:05
#15 RE: STARTGELD DM 2014 antworten

@Chris: der Handkäs´ in allen Variationen ist in keinster Weise von guter Qualität, war erst gerade wieder dort zum Testessen...

Die ganze Diskussion kann aufgelöst werden wenn Ihr einfach die Option bietet das Turnier ohne Essen für 50 Euro Startgeld zu ermöglichen und mit Essen für 80 Euro, überlegt Euch doch bitte mal ob das nicht doch geht (ich wüßte ehrlich gesagt keinen Grund warum das nicht gehen sollte).

HeyHoDiscGolf

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen