Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 11.462 mal aufgerufen
 Treffpunkt
Nowki ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2012 10:56
RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Hi zusammen,
schaut mal was es hier zu kaufen gibt für nicht mal €40:
Mobiler Korb

Hat jemand damit seine Erfahrungen gesammelt? Was haltet ihr davon?
Für einen Parcours ohne feste Körbe sicher ein super Idee fürs Training, da dass schleppen somit leichter wird.
Cheerio....

Henning0611 Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 8

09.07.2012 13:18
#2 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Hi,
das Dinge hatte ich auch gesehen, als ich mich nach einem mobilen Korb umgeschaut habe.
Aber ich glaube nicht, dass das Ding für "unsere" Discgolfzwecke reicht. 2,3 Kg und ohne Ketten, da fehlt doch was.
Da ich das Teil nur von Bildern kenne, kann ich dir nur eine Empfehlung geben.
Nach langem Überlegen habe ich mich dann entschlossen den DGA Mach Lite zu kaufen. Gut der kostet dann gleich ein vielfaches mehr, ist aber dafür auch ein vollwertiger(mobiler) Korb, der dem Original sehr nahe kommt und gut 12 Kg auf die Wage bringt.
Wenn dir das zu schwer sein sollte, gibt es noch eine leichtere Variante, den Innova Discatcher Traveler. Der wiegt ca. 6,5 Kg und funktioniert auf jeden Fall ganz ordentlich, kostet allerdings auch nen paar €.
An deiner Stelle würde ich die 35€ für dieses "Kinderspielzeug" nicht ausgeben und mir einen richtigen mobilen Korb zu legen. Ich habe den Kauf meines DGA Mach Lite nicht bereut.
Falls du nicht bereit bist 190€ auszugeben, was ich gut verstehen kann, ist das vielleicht noch eine Alternative
Hätte es diesen Korb zu der Zeit gegeben, als ich vor der Entscheidung stand, wäre der es wahrscheinlich geworden. Bei dem klingeln wenigstens die Ketten ;-)
Ich hoffe, ich konnte helfen.
Viel Spaß, egal für welchen Korb du dich entscheidest...

Hier noch ein Video, in dem die drei gängigsten Modelle vorgestellt werden

Lang fliege die Scheibe...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Norbert ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2012 15:31
#3 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Hi Nowki,
an sich ist das Ding sicher 'ne ganz coole Idee, wenn man bedenkt, was der kostet und wie leicht der ist. Und ob "Spielzeugflair" oder nicht: besser als auf Bäume, Pfähle etc zu werfen ist das mit Sicherheit allemal, man hat zumindest ein Flair von DG Spiel.
Schau Dir das Ding doch mal an und gib 'ne Info ab, mit einigen dieser Dinger läßt sich mobil bestimmt mal schnell was aufbauen und Fun-spielen!

Ausserdem gibt's noch zwei Scheiben dazu (ähhh..., ok..., kann man dann weiter verschenken)!

Gruß,
Norbert

Maastradamus Offline

Scheibenwerfer


Beiträge: 33

10.07.2012 10:36
#4 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Ich hab das Ding mal bestellt. 40€ mit 30 Tage kostenloser Rücksendung und Geld-Zurück Garantie, da kann man wenig falsch machen. Werde dann mal meine Bewertung hier hinterlassen wenn es angekommen ist. Allerdings dauert der Versand wohl mind. 7 Tage.

Nowki ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2012 17:20
#5 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Super, da bin ich mal auf den Bericht gespannt. Danke fürs Testen!!!

Genau Norbert, ich dachte eher an den Preis und dadurch an die Möglichkeit etwas Disc Golf Flair aufkommen zu lassen, wo man ansonsten nur auf Pfähle oder Bäume spielen kann.

Maastradamus Offline

Scheibenwerfer


Beiträge: 33

11.07.2012 13:44
#6 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Wenn der Korb nix ist, kommt er zu meinen Neffen, die freuen sich bestimmt darüber.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2012 18:32
#7 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Das Ding ist kplt. aus Plastik und hat lediglich ein Fangnetz. Habe einen hier - wer ihn haben möchte, der melde sich bei mir.
Also zum Putten mit richtigen Scheiben im 170g Bereich ist er nicht zu gebrauchen. Mit den weichen mitgelieferten Schaumstoffscheiben ist er für einen Kindergeburtstag sicher gut einsetzbar.

Verkaufe ihn für 30,- zzgl. 5,- Euro Versand.

Andel

Maastradamus Offline

Scheibenwerfer


Beiträge: 33

12.07.2012 09:03
#8 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Hi Andel,
das dachte ich mir schon. Aber wie gesagt als Einstieg für meine 5-jährigen Neffen ist das Ding glaub ich erst mal völlig ausreichend.

Grüße,
Jon

Maastradamus Offline

Scheibenwerfer


Beiträge: 33

18.07.2012 09:59
#9 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

So kommen wir jetzt zu meiner Bewertung des Decathlon Korbes. Gleich zu Beginn, ein guter Korb ist es nicht. Um wirklich Disc Golf spielen zu können würde ich ganz klar empfehlen mehr Geld auszugeben und sich Machlites zuzulegen. Klar die sind um einiges teurer und auch schwerer und lassen sich dadurch nicht so toll transportieren, es kommt aber ein viel besseres Disc Golf Feeling auf. Ich besitze sowohl Machlites, als offensichtlich auch den Decathlon Korb.
Für meine Verwendung eignet sich der Korb allerdings wiederum perfekt. Der Preis ist gering, daher kann man den Decathlon Korb sich auch mal zulegen und kleineren Kindern in die Hand drücken. Es ist also nicht so schlimm wenn mal was kaputt geht.
Das Netzt das im Decathlon Korb als Ketten dient fängt fast gar nicht. Wenn man seinen normalen Putter nicht mit voller Wucht reinzimmert, dann geht es einigermaßen. Allerdings löst sich das Netz ständig vom Korb, wo es mit Klettverschluss fest gemacht ist. Daher fliegen dann fast alle Scheiben durch. Auch der Fangkorb ist ein kleines bisschen zu klein geraten. Wer gegen die Stange wirft, fällt meist dran vorbei. Mit den mitgelieferten Schaumstoffscheiben ist der Korb allerdings recht gut zu gebrauchen. Überraschend ist, dass die Schaumstoffscheiben sogar recht gut fliegen. Hiermit könnte man somit auch im Haus oder in einem volleren Park spielen. Für große Entfernungen sind die Schaumstoffscheiben dann allerdings doch nicht gemacht.

Mein Fazit ist somit:
Für Leute denen die finanziellen Mittel fehlen, die aber auch nicht mehr unbedingt auf Bäume, Mülleimer, etc. spielen wollen ist der Korb eine Überlegung wert. Solange man im Kopf behält, dass man beim putten noch genauer werfen muss als sonst, ist es in Ordnung. Eine Idee wäre hier, das Netz mit Ketten auszutauschen. Man würde somit wenigstens etwas Disc Golf Feeling erhalten. Will man beim Netz bleiben, so muss dieses auf jeden Fall festgenäht oder auf andere Weiße befestigt werden. Die Klettverschlusslösung bringt hier überhaupt gar nichts. Für Turniere oder Disc Golf Promotions ist der Korb nicht zu gebrauchen. Hierfür sieht er einfach nicht gut genug aus, und fängt auch nicht gut genug. Vor allem bei Turnieren muss ein Korb fangen können. Auch für Trainingseinheiten würde ich den Korb nicht empfehlen. Hierfür ist der Unterschied zwischen Fangverhalten eines normalen Korbes und des Decathlon Korbs einfach zu groß. Sucht man einen billigen Korb für Kinder, ist der Decathlon Korb zu empfehlen. Da meine Neffen erst seit ein paar Tage darauf spielen, kann ich noch nichts über die Haltbarkeit des Korbes aussagen. Vom ersten Eindruck her, dürfte die aber nicht allzu lange sein.

Nowki ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2012 09:40
#10 RE: Mobiler Korb mit 2,3 kg entdeckt antworten

Danke für den ausführlichen Bericht und deine Tipps zu diesem Produkt. Zum einen also wirklich ein Stangenersatz (weil die fängt ja auch nicht) oder gar etwas um den Sport seinen Kids näher zu bringen, evtl sogar im Wohnzimmer. Klar sind richtige Körbe immer besser, weil das Erfolgserlebnis eher eintrifft, aber wenn man hier genauer werfen muss, dann ist das halt so.
In Flensburg haben die Körbe auch einen recht kleinen "sweet-spot", so dass man genau werfen muss ohne gleich wieder rauszufliegen. Da sind dann die Körbe in Bremen schon ein wenig netter zu uns Spielern.
Besten Dank für die ganzen Mühen und Antworten!!!

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen