Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 786 mal aufgerufen
 MV 2012
Werner S Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 69

13.09.2012 09:18
RE: JHV-Antrag: Turnierwesen antworten

Erfreulicherweise spielen immer mehr Menschen in Deutschland auf immer mehr festen und temporären Anlangen Discgolf. Mit der GermanTour gibt es neben der Deutschen Meisterschaft einen Gradmesser für die Spielstärke und -freudigkeit der teilnehmenden Discgolfer. Die GermanTour als zentraler Turnierrahmen stößt aber inzwischen an ihre Grenzen, so dass der ursprüngliche Gedanke der Schaffer dieses Jahreswettbewerbes, so die unmissverständlichen Äußerungen aus diesem Kreis, nicht mehr in vollem Umfang erfüllt werden kann. Deshalb wird derzeit eine Veränderung der Tour diskutiert. Ich beantrage bei der JHV der Discgolf-Abteilung in Eberswalde einige Änderungen vorzunehmen, die nicht nur die GermanTour sondern den gesamten Discgolfsport in Deutschland ab 2014 betreffen. Ich hoffe, dabei eine Richtung vorzuschlagen, die zu möglichst fairen Bedingungen und vielen Anreizen für alle Discgolfer führen. Ich beziehe mich in diesem Vorschlag ausschließlich auf Turniere, die unter dem Dach des DFV ausgetragen werden.

Die Delegierten der JHV der DGA mögen folgende Beschlüsse fassen:

- Die DGA-Geschäftsordnung wird um das Organ „Sportliche Leitung“ ergänzt.
- In 2013 werden vier DGA-Regionalverbände gegründet.
- Die Deutschen Meister werden ab 2014 nur nach Geschlechtern getrennt ermittelt. Zusätzlich werden in den Altersklassen U 15, U 19, HK, Ü 30, Ü 40, Ü 50, Ü 60 (jeweils männlich und weiblich) die Titel „Deutscher Altersklassenmeister [jeweilige Altersklasse und ggf. Geschlechtsbezeichnung]“ vergeben.
- Die GermanTour besteht ab 2014 aus vier regionalen Turnieren (Nord, Ost, West, Süd) und einem Finale am letzten Oktoberwochenende. Gewertet werden drei Regional-Turniere und das Finale. Die jeweils 90 Teilnehmer der vier Regionalturniere werden von der DGA (24), den vier Regionalverbänden (48) und dem örtlichen Ausrichter (18, darunter grundsätzlich neun Ausländer ohne deutsche Vereinszugehörigkeit) benannt. Im Finale treten die besten 90 Regionalturnierteilnehmer, darunter mindestens je zwölf Frauen und Junioren, an.
- Die DGA führt eine Deutsche Turnierrangliste ein.
- Die DGA führt einen Bundes- und vier Regionalkader ein.
- Die DGA führt Spielklassen (A, B, C, D) ein. Bundeskader sind A-Spieler, Regionalkader sind B-Spieler, alle anderen Teilnehmer sind ab der sechsten Turnierteilnahme C-Spieler. D-Spieler sind Teilnehmer mit weniger als sechs Turnierteilnahmen. Sie sind nur bei C-Turnieren startberechtigt.
- Bei Turnieren unter dem Dach der DFV müssen die Sieger nach Geschlechtern getrennt in einer Klasse ermittelt werden. Zusätzlich können – bei B-Turnieren sollen – Sieger nach Spiel- und Altersklassen ermittelt werden. Der U 19 (Junioren-Sieger) ist in jedem Fall festzustellen.
- Ab der Spielzeit 2014 wird der Vereinswettbewerb Bundesliga mit Spielen nach dem Matchplayformat eingeführt.

Ausführungen zum und die Begründung dieses Antrags entnehmt bitte dem Beitrag „ Vorschlag zum Discgolf-Turnierwesen in Deutschland.pdf “.

Hesselbächer ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2012 11:18
#2 RE: JHV-Antrag: Turnierwesen antworten

Hallo Werner,

wir haben heute den 13.9. die Hauptversammlung findet am 21.9. statt. Alleine Dein Antrag zum Turnierwesen besteht aus aus 9! einzelnen Anträgen - Neun! Jeder einzelne davon ist so weitreichend, dass darüber in aller Ruhe diskutiert werden sollte. Selbst wenn Du zu den einzelnen Punkten genügend Informationen mitgeliefert hättest, was Du nicht getan hast, wäre das zeitlich überhaupt nicht zu schaffen.

In der Summe würden Deine Anträge das gesamte in Jahrzehnten gewachsene Turnierwesen im deutschen DG abschaffen und durch ein komplett neues unabhängiges System ersetzen. Das Ganze wäre mit Revolution noch sehr milde ausgedrückt.

Es gibt von Martin ja bereits einen Antrag zukünftig die JHV als Einzelveranstaltung abzuhalten. Selbst dort würden alleine Deine Anträge Diskussionsstoff für ein ganzes Wochenende ergeben. Das macht so ja keinen Sinn. Damit würde man selbst unter den neuen "Delegierten-Regeln" das System ad absurdum führen.

Ich fände es schade wenn solche Anträge aus den oben genannten Gründen einfach abgelehnt würden. Das würde eine weitere Diskussion über diese Themen unnötig belasten. Ich schlage Dir deshalb vor die Anträge zurückzuziehen. Nach der JHV würde ich es dann für gut halten, wenn Du zu jedem Punkt einzelnen ausführlichere Dokumente ins Forum stellst über die man dann einzeln, ausführlich und in Ruhe auf allen Ebenen diskutieren kann. Die Vereine können dazu dann intern eine Meinung bilden und diese über ihre Delegierten auch in die JHV tragen.

Im Zweifel stürmen wir dann die Barrikaden erst 2014. Das ist doch auch noch früh genug.

dstampfer Offline

Scheibenwerfer

Beiträge: 29

13.09.2012 20:47
#3 RE: JHV-Antrag: Turnierwesen antworten

Hallo Werner,

du nennst viele Punkte in deinem Papier. Einige Punkte sind teilweise bereits jetzt umgesetzt, einige davon aktiv in der Entwicklung, einige als Anträge vorhanden und einige sind meiner Meinung nach nicht richtig.

Sehr wichtig ist aber zu betonen dass du viele neue und interessante Punkte nennst die bislang fehlen oder über die noch gar nicht nachgedacht wurde.

Ich würde dich daher bitten, dein Papier nicht als Antrag vorzulegen, sondern als konstruktiven Input an die verantwortlichen Personen zu richten. Du nennst viele Interessante Punkte über die es sich zu überlegen und zu diskutieren lohnt statt sie in einem so weitreichenden und grundlegend Antrag durchzupressen oder ganz scheitern zu lassen.

Viele Grüße
Dennis

Antrag JHV »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen